petoffice Logo

Benutzerverwaltung

Benutzerverwaltung

Unter dem Menüpunkt „Benutzeraccounts“ kannst du für alle Mitglieder in deinem Verein Benutzerkonten für petoffice anlegen. Vergib jeweils einen Benutzernamen und ein Passwort. Folgende Zugriffsberechtigungen stehen dir zur Verfügung:

  • Veterinäramt: Hat lediglich Zugriff auf das Bestandsbuch sowie Lesezugriff auf Personen- und Tierinformationen
  • Benutzer: „Normaler“ Benutzer, kann Tiere und Personen anlegen, bearbeiten, löschen und einsehen sowie Vermittlungen anlegen und durchführen. Sieht keine Kontoinformationen auf der Profilseite von Personen
  • Administrator: Hat alle Berechtigungen eines normalen Benutzers, aber kann darüber hinaus einen Datenexport ausführen, Bankverbindungen einsehen und bearbeiten sowie auf den Bereich „Einstellungen“ zugreifen

Für die meisten Mitglieder sollte also ein Benutzer-Zugang ausreichen.

Fehlgeschlagene Logins

Das Feld „Anzahl Fehlgeschlagene Logins“ ändert sich automatisch mit jedem fehlgeschlagenen Login-Versuch des Benutzers. Aus Sicherheitsgründen wird nach 5 fehlgeschlagenen Versuchen das Konto gesperrt und muss von einem Administrator entsperrt werden, indem dieses Feld wieder auf 0 zurückgesetzt wird.

Verknüpftes Mitglied

Wenn es sich bei dem Benutzer um ein Mitglied handelt, das mit einem Profil in petoffice hinterlegt ist, sollte hier das Mitglied ausgewählt werden. Nur dadurch ist es möglich, dass der Benutzer als „Zuständiges Mitglied“ für eine Vermittlung hinterlegt werden kann oder mit seinen Änderungen im Bereich „Letzte Aktivitäten“ auftaucht. Wenn du kein Mitglied verknüpfst, kann der Benutzer immer noch alles machen, allerdings werden die Aktionen keinem bestimmten Profil zugeordnet. Das ergibt etwa bei Veterinäramts-Zugängen Sinn, ansonsten eher nicht.